Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Frosta.

Siebtes FRoSTA-Video: Das FRoSTA-Bistro.

Während andere Restaurants mit Frische werben, setzt ein Bistro in Hamburg alles auf „Tiefkühlkost“!
Dreimal dürft ihr raten, welches Bistro sich dahinter verbirgt. ;-)

Richtig das FRoSTA-Bistro!!! Wer mehr über das Bistro erfahren möchte, der gibt schnell sein geheimes Passwort ein. Steht bei Euch im Mitgliederbereich. ;-)

Wer von Euch war schon im FRoSTA-Bistro und wie waren Eure Eindrücke? Einfach einen Kommentar schreiben!

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

26.09.07 - 14:09 Uhr
von Ania

Ich hab das Bistro schon vor einigen Wochen gestestet. Ich muss gestehen nicht ganz freiwillig. Ein Freund hat mich überredet. Ich fand es irgendwie komisch TK-Ware serviert zu bekommen, auch wenn ich in der Gastro gearbeitet habe und weiß, dass vorgekocht wird – und das womöglich frei von jeglichen Reinheitsgeboten.

Aber zurück zum Bistro. Ich war sehr positiv überrascht. Es hat wirklich gut geschmeckt. Aber doch anders als in “richtigen” Restaurants. Vielleicht auch nur ne Kopfsache. Allerdings war das Frosta Bistro sehr leer. Womöglich ist das bei vielen so verankert, dass Frosta typisch dafür ist, zu Hause gekocht zu werden.

26.09.07 - 15:10 Uhr
von stern77

Schade,das es so leer wari m Bistro,vielleicht müsste noch mehr Werbung
gemacht werden.Warum soll Frosta nicht mit Mc Donalds und Burger
King mithalten können,nur ebend auf gesunde Art und Weise,das müsste doch zu schaffen sein!

26.09.07 - 15:12 Uhr
von ichnicht

ja denk auch würd jetzt auch nicht unbedingt da rein gehen weil ich mir die gerichte ja auch zu hause kochen kann …. und wenn ich dann essen geh will ich auchh mal was “besonderes”

könnte es mir allerdings vorstellen dort mal übern mittag zu essen oder so wenn man unterwegs oder arbeiten oder so ist …

wie sind denn die preis so im frosta bistro?

26.09.07 - 15:36 Uhr
von Soumyya

Schade bei uns gibt es leider kein Frosta Bistro! Würde mal gerne es besuchen! Naja aber dafür viele, viele leckere Tüten in unserem Supermarkt. Aber die Idee ist nicht schlecht mit dem Frost Bistro, es wäre auf jedenfall mal etwas gesundes.

26.09.07 - 16:43 Uhr
von Mindmagician

Wär das toll so ein Teil in der Schule zu haben

26.09.07 - 17:08 Uhr
von brittattirb1980

Sind noch weitere solcher Bistros geplant? Ich würde es gerne mal ausprobieren, wenn es so etwas in Berlin geben würde. Um die Idee von Mindmagician aufzugreifen: In Amerika gab es in der Schulkantine auch Fertiggerichte zu kaufen - allerdings war dort alles immer sehr ungesund - von Burger King über KFC etc gab es die gesamte Palette. Ich habe mich da immer gerne an die “side dishes” gehalten, also Beilagensalat etc. Über ein gesünderes Angebot hätte ich mich damals sehr gefreut!

26.09.07 - 17:22 Uhr
von Chrissy17

Eine geniale Idee. Ich würde mir wünschen, so ein Restaurant würde es auch hier in der Nähe geben.
Dafür würde ich glatt einen Ausflug nach Hamburg machen :-)
Da fällt mir ein, wie wäre es, wenn Frosta ein paar Tester zur Werksbesichtigung und anschließender Beköstigung im Frosta-Bistro einladen würde?
Auf alle Fälle möchte ich noch einmal ein Lob auf dieses Bistro bzw. die Idee aussprechen, denn es ist wirklich so, dass man oft Gerichte in sekundenschnelle im Restaurant geliefert bekommt, die niemals frisch zubereitet werden konnten. Und da wurde aus Kostengründen niemals Frosta eingekauft.
Schade eigentlich.

26.09.07 - 17:56 Uhr
von .rob

Das FRoSTA-Bistro ist ne feine Sache. Hier der Beweis: http://blog.trnd.com/wordpress/2006/03/14/frosta-showkuche/

26.09.07 - 18:51 Uhr
von BlackLuchs

Ich persönlich finde es auch sehr schade, dass das FRoSTA Bistro mit niedrigen Kundenzahlen zu kämpfen hat.

Aus meiner Sicht wird es jedoch auch nicht sehr einfach sein, mehr Besucher dort hin zu “locken”, da sich jeder die Gerichte auch zu hause selbst zubereiten kann.

In welchem Preissegment bewegen sich die angebotenen Speisen ?

Da ich selbst in der nahen Umgebung von Hamburg wohne, wäre es für mich sicher möglich, dass Bistro zu testen.

Vielleicht kann ich danach einen positiven Eindrück in meinen Freundes- und Bekanntenkreis weitergeben.

26.09.07 - 21:45 Uhr
von test79

Ich hab´s ja schon im Startpaket gelesen, daß man so ein Bistro in der Firma “aufstellen” lassen kann… Finde ich eine Spitzenmäßige Idee - ehrlich!
Nur gibt es in meiner Firma eine Kantine - somit brauche ich das Thema gar nicht erst anzusprechen!
Leider muß ich sagen, denn mit dem Bistro gäbe es kein Einheitsessen für alle - sondern man kann es sich selber suchen, WAS man essen will!

Ich bin ehrlich: ich wäre in dieses Bistro nicht gegangen - aber jetzt, da ich ja doch schon so einiges erfahren habe, würde ich sehr gerne mal besuchen - ich wohne nur leider am anderen Ende von Deutschland!
Ich sehe dieses Bistro zwar nicht als Lokal aber als so eine Art “gesunder Mc Donalds”!

Schade, daß es bei uns so etwas nciht gibt :-(

27.09.07 - 9:13 Uhr
von Purzel1970

Eine tolle Idee, das hilflt, ein positives Image des Unternehmens beim Konsumenten zu verankern - eine Idee wäre, wenn man die Sachen auch dort einkaufen könnte. Etwas frustrierend ist es schon für mich, da ich schon seit einer Woche nach FROSTA suche und hier in Stuttgart und Umgebung nur 3 Produkte beim Marktkauf 10 km von meiner Wohnung gefunden habe… mal sehen, ob der Handelshof heute Abend noch was hergibt! Aber okay, vielleicht hat die Marktdurchdringung den Süden Deutschlands noch nicht so ganz erreicht? :-(

27.09.07 - 9:30 Uhr
von Djinni

@Purzel1970: Also ich wohne auch in Stuttgart und ich finde eigentlich öfter Frosta-Produkte, allerdings tatsächlich meist nicht so viele verschiedene Sorten. Lidl aber hat/hatte doch auch grade Aktion…

27.09.07 - 11:54 Uhr
von headrebells

Ich hab das Frosta-Bistro bereits mehrere Mal getestet. Mit ehemaligen Kollegen in der Mittagspause (http://www.qype.com/place/696-FRoSTA-Bistro-Hamburg , ich bin zu finden als Anne) und natürlich beim Hamburger Barcamp :)

Mir gefällt diese günstige Mittagessensgelegenheit in der Hamburger Innenstadt gut, aber da gibt es natürlich auch harte Konkurrenz. Und im Sommer geht man dann zum selben Preis natürlich lieber einen frischen günstigen Salat bei Leansland (http://www.leansland.de/) essen ;)

27.09.07 - 11:55 Uhr
von coreaga

@Purzel1970: also im Famila und im real,- gibt es eigentlich alle Sorten (zumindest hier in Karlsruhe) Handelshof müsste eigentlich auch einige haben, war aber schon lang nicht mehr dort einkaufen

Die Idee mit dem Bistro find ich gut und vorallem gesund.
Leider gibt es bei uns im Süden sowas nicht -> nur bio-restarants,
die wirklich teuer sind und fast nur vegetarische Gerichte anbieten.
Und wie wir ja gelernt haben, ist bio nicht unbedingt soooo gut wie die Frosta gerichte.

27.09.07 - 12:11 Uhr
von headrebells

@Purzel1970: Hast Du denn schon beim Foodfinder auf der Frosta Website nachgeschaut? Ansonsten: es wurde hier bisher noch nicht erwähnt, aber soweit ich weiß, konnte man bestimmte Frosta-Produkte auch bestellen:
http://www.heine-delikatessen.de/index.aspx?p=category&cid=689&subcid=704

Ich weiß aber nicht wie aktuell das noch ist, da es auf der Frosta Website keinen Verweis mehr auf die Liefermöglichkeit gibt.

27.09.07 - 14:53 Uhr
von Honey974

Über das Bistro erfährt man in diesem Video aber eher weniger. Wie sind die Arbeitsalbläufe? Wievile Gäste kommen denn tatsächlich? Was für eine Klientel isst denn dort? Wie wird für das Bistro geworben? Oder wid es berhaupt beworben? All diese Fragen, die das Bistro selbst betreffen bleiben unegklärt.

Wie groß sind die Portionen? Bekommt man zum identischen Preis wie im Supermarkt (naja, mit Strom/Zubereitungsaufpreis) einen ganzen Portionsbeutel auf den Teller? In welchen Massen werden die Produkt aufgetaut, kann man nur die festen Menüs wähöen oder auch kombinieren? Wie sieht daher die Karte aus?

Fragen über Fragen, aber das Video hilft mir nicht, irgendeine Beurteilung über das TK-Bistro abgeben zu können. Und an sich ist es doch überall fast nur TK… Fritten werden ja auch fertig gekauft und im Laden nur gefroren ins heiße Fett geworfen, Burgerfleisch ist genauso. Im Restaurant wird vieles vorbereitet, oft auch Fertigprodukte untergemischt und wahrscheinlich mehr Zusatzstoffe im “frischen” Menü als bei Frosta…. lg, Honey

ich hätte so gene weitere Informationen…. wie wäre es mit einem trnd’ler Essensgutschein für das Bistrro? Zumindest für die Projektteilnehmer?
Aber erstmal Fragen beantworten !!!

27.09.07 - 23:05 Uhr
von nachteulchen56

ich wohne nunmehr in frankfurt/m., aus berlin kommend, …
hatte leider noch nicht gelegenheit, in hh dieses bistro zu besuchen.
kann aber berichten, dass ich erfreut-erstaunt feststelle, dass hier die bio-läden voll sind mit kunden …
also das potential im bewußtsein der ernährung wächst …..

ihr solltet also weitere bistro’s in erwägung ziehen ………. schlage da schonmal ffm vor :-)))

28.09.07 - 13:34 Uhr
von evoky

mmh, ich finde es schade, dass es etwas ähnliches nicht bei uns in der Nähe von der Arbeite oder direkt im Büro/Uni gibt. Um Abends wegzugehen, finde ich es auch schwierig… ich würd mir immer denken: dann kann ich mir auch ne Kerze auf den Tisch stellen und das Essen gerade selbst in 10 Minuten fertig machen… ;-)
Aber für die Arbeit, mittags… das fänd ich genial. Die Wartezeiten dürften ja theoretisch nicht so lang sein, es ist gesund… Ich könnte mir also vorstellen, dass es ein wenig davon abhängt wo das Bistro in Hamburg liegt. Wenn ich an meinen Arbeitsplatz und die “Essgelegenheiten” in nächster Nähe denke, dann wäre es schon eine schöne Alternative….
Ich persönlich fand allerdings auch die FRoSTA-Logos im Film nicht unbedingt gemütlich… vielleicht ist das ja anders, wenn man vor Ort ist. Aber durch das Video habe ich ein bisschen an eine stilvoll eingerichtete Kantine denken müssen…

30.09.07 - 8:26 Uhr
von Purzel1970

Danke für die Hinweise - Real und Famila gibt’s leider nicht in meiner näheren Umgebung! :-(
Der Foodfinder ist enttäuschend, weil Handelshof und Kaufland gelistet sind und da kein einziges Produkt von Frosta angeboten wird. Dann ist da ein Lebensmittelladen gelistet, denn gibt’s inzwischen schon gar nicht mehr. Es ist halt frustrierend, wenn man sich so ein Lieblingsprodukt aussucht oder wenigstens irgendein Produkt von Frosta und dann gibt’s das vor Ort gar nicht. Wäre das nicht eine Idee für den Frosta-Blog, dass sich die Blogger vor Ort mal bei den Läden umsehen und notieren, was es wirklich gibt? Dafür könnte man doch einen Wettbewerb draus machen oder man sammelt Punkte dafür, damit man etwas dafür bekommt?

21.10.07 - 18:12 Uhr
von steferl

Bei unserem letzten Hamburgbesuch sind wir durch Zufall auf das Bistro gestossen. Da es sowas in München nicht gibt, haben wir es getestet. Wir waren echt positiv überrascht. Als kurze Zeit später dann bei Trnd das Frosta-Projekt kam, habe ich mich dann - aufgrund des Bistrobesuchs - für das Projekt beworben.