Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt Frosta.

Archive for Oktober, 2007

FRoSTA-Party Teil 1.

trnd-Partner G3ro und trnd-Partner Schlafmuetze haben eine sogenannte ”FRoSTA-Party” veranstaltet. Wie sowas aussieht, wollt ihr wissen? Dann aufgepasst:

Man trifft sich mit Freunden, kocht Frostaprodukte und hat gemeinsam Spaß! Unsere Testesser bzw. unsere geladenen Gäste waren begeistert von Frosta. Wir haben zwei Gerichte gekocht. Einmal das Pasta Pesto Rosso und einmal das Hühnchen Curry. Darüber, welches nun besser war von den beiden, gab es unterschiedliche Meinungen! Dennoch haben beide Gerichte allen Geschmeckt! Von dem Reinheitsgebot waren auch alle sehr begeistert. Da kamen dann Kommentare wie:”Da weiß man wenigstens mal was man isst”, oder ”Schemckt echt gesund”.

Das Video zur Party kommt auf alle Fälle noch. Jetzt erst mal ein Foto von den Flyern zur FRoSTA-Party:

bild1frostastartparty.jpg

Coole Idee, oder? Wer von Euch hat ebenfalls eine FRoSTA-Party bei sich zu Hause veranstaltet? Schreibt einfach einen Kommentar!

FRoSTA ist auch für Kollegen da!

trnd-Partner turtle hat bei sich in der Firma aufgetischt. Was es zum Essen gab? Natürlich FRoSTA!!!! :-)

..Der ganze Gang roch nach leckerem Essen, auch bevor die Speisen in die Mikrowelle kamen, rochen Sie appetitanregend, so dass andere Mitarbeiter schon schnüffeln kamen und fragten, was es denn leckeres gibt. Denen wurde natürlich alles haarklein erklärt [...]

Verkosten: Als dann jeder seine Leckerei auf dem Teller hatte, ging es los. „Mhhh“, „ahh“, „hätt ich nicht gedacht“, „das Gemüse ist ja knackig“, „das Fleisch ist ja gut gebraten“ usw. Es wurde gelöffelt, geschnitten, rum gereicht und beim anderen vom Teller geklaut. Wir waren wirklich begeistert wie gut das Tütenessen ist, wie satt es macht, wie frisch es schmeckt und wir haben sogar eine Tüte „Bami Goreng“ übrig gehabt, die morgen verspeist wird.


Das Fazit der kleinen aber feinen Mittagspause sah dann wie folg aus. :-)

Alle waren satt, zufrieden und wir stellten fest, dass eine Tüte manchmal wirklich für 2 ganze Mahlzeiten reicht, also ist das Preis/Leistungsverhältnis mehr als in Ordnung. [...] Ich würde sagen, meine Verkostung war ein voller Erfolg, danke Frosta und trnd für die Mittagsmahlzeit.

Und hier noch ein paar visuelle Eindrücke der FRoSTA-Mittagspause. :-)

@turtle: Vielen lieben Dank für diesen super positiven Bericht und natürlich Deinen Einsatz FRoSTA unter Deinen Kollegen bekannt zu machen.

@all: Wer von Euch hat ebenfalls bei sich in der Firma zur FRoSTA-Mittagspause aufgerufen? Wie waren Eure Erfahrungen, bzw. die Meinungen Eurer Kollegen?

So wurde Tiefkühlkost erfunden

Ich habe gestern in unserem FRoSTA-Blog einen Eintrag darüber geschrieben, wann und wie die Tiefkühlkost erfunden worden ist. Interessanterweise ist sogar Tiefkühlkost eine amerikanische Idee.

Hier ein kleines Bild vom ersten Verkauf von tiefgefrorenen Lebensmitteln um 1930. Weil gefrorene Ware in den Läden damals völlig unbekannt war, gab es an den Truhen spezielle Mitarbeiter, die den Kunden den Umgang damit erklärt haben.

Mehr infos dazu und wie sich die Tiefkühlkost in Deutschland entwickelt hat, findet Ihr im FRoSTA-Blog!

FRoSTA-Praktikantin filmt ihre Eindrücke.

Laura Matthias besucht die 12. Klasse in Bremerhaven und macht gerade ein Praktikum im FRoSTA-Werk. In ihrer ersten Woche hat sich ganz der Videoreportage hingegeben und sowohl ein kurzes Vorstellungsvideo…


Link: sevenload.com

…als auch ein Video zum Einsatz der Salzmühle im FRoSTA-Werk gedreht. La volià.


Link: sevenload.com

Die beiden Videos sind natürlich im frostablog zu sehen. Was haltet ihr davon, dass Praktikanten ihre Eindrücke und Erfahrungen per Video festhalten und auf dem firmeneigenen Weblog vorstellen? Schreibt einfach einen Kommentar.

Tapas-Party mit FRoSTA!

trnd-Partner parsifal hatte eine besondere Idee, wie er die FRoSTA-Gerichte an die Frau bzw. den Mann bringt. Aber lest am besten selbst:

Wir haben gestern abend eine “tapas”-Party gemacht und vier verschiedene FRoSTa-Gerichte zubereitet. Jeder hat von jedem Gericht probiert und unsere Freunde waren restlos begeistert.
And the winner is: Landhaus-Pfanne.

Coole Idee, oder?
Wer hat seine Freunde ebenfalls zum FRoSTA-Testessen eingeladen, und welches FRoSTA-Gericht war Euer Favorit?

FRoSTA im Familientest.

trnd-Partnerin thrike hat gemeinsam mit ihrer Familie FRoSTA getestet. Hier ihre kleine Geschichte dazu. :-)

Nun war es endlich so weit. Frosta gekauft, im Gefrierschrank und wir wollen testen. Mein Mann zog eine Flunsch, mein großer Sohn stöhnte und nögelte um her, denn von Tiefkühlkost war keiner begeistert. Doch ich wollte es probieren und ließ mich auch nicht davon abbringen. Doch schon als ich es zubereitete, kam mein Mann die Treppe herunter und meinte “Oh das riecht aber verdammt lecker”, er guckte in die Pfanne, “und es sieht es auch nocht gut aus” aber dann kam die Skepsis “Hauptsache es schmeckt auch!” Daraufhin meinte ich nur: “5 Minuten noch und wir wissen es genau”. Antwort von ihm: “So schnell geht das, dann kann ich das ja auch!”

Endlich saßen wir alle am Tisch, ich füllte auf. Es kam ganz vorsichtiges Herumgestoche und riechen und wieder pusten bis mein Mann sich endlich traute ein Bissen zu nehmen und dann kam: “Mmmmmmmmmmmmhhhhhhh, es schmeckt auch so super lecker wie es riecht und aussieht” und obwohl er gerade bei Gemüse und Fleisch ein Mäckelheini ist, war sein Teller als erstes leer.

Und mein Sohn fragte nur: “Machst du das morgen nochmal!” Ich sagte dann: “Nein dann probieren wir etwas neues!” Der Kleine: “Schmeckt das dann auch so supertruper megacool!”

Jedenfalls waren aller zufrieden und begeistert. Es hätte allderdings für jeden ein Löffel mehr in der Packung sein können. Eine Familienpackung wäre cool. Mehr Inhalt mehr Geld ist dann auch verständlich, aber dafür praktischer.

@thrike: Vielen Dank für die tollen Bilder und deine ehrlichen Eindrücke zu Eurem FRoSTA-Abendessen. :-)

@all: Würdet ihr auch gerne eine größere Familienpackung der FRoSTA-Gerichte kaufen können? Schreibt einfach einen Kommentar.

Rückerstattung der 20 Euro.

Einige von Euch haben bereits nachgefragt, wann die 20 Euro für die FRoSTA-Gerichte auf ihrem Konto gutgeschrieben werden.

Um den Überblick nicht zu verlieren, möchten wir die Überweisungen der 20 Euro pro Projektteilnemer jedoch möglichst gebündelt durchführen. Wir hoffen daher auf Euer Verständnis und entschuldigen uns für mögliche Wartezeiten.

Für alle Guthaben-Scheine, die bis morgen 12h bei uns in der trnd-Zentrale eingehen, werden wir nächste Woche die 20 Euro überweisen. Am 17. November bekommt ihr das Geld für die bis dahin eingegangenen Guthaben-Scheine zurückerstattet. Am 15. Dezember werden dann die restlichen Überweisungen für Eure eingereichten Guthaben-Scheine durchgeführt.

Keine Sorge, jeder der uns den ausgefüllten Guthaben-Schein inklusive der Quittungen über die FRoSTA-Gerichte schickt, bekommt seine 20 Euro überwiesen.

Zeig uns Deinen FRoSTA-Genießerblick.

Wir suchen den ultimativen FRoSTA-Genießerblick. ;-)

Die kleine Tochter von trnd-Partnerin LittleAnnie hat hier schon gut vorgelegt.

Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Ihr könnt Euch verkleiden, Bilder malen, Comics zeichnen oder Puppen mit Genießerblick basteln! Wir freuen uns auf alle Eure Einfälle und natürlich auf Eure genusvollen Bilder!

Und das ganze funktioniert dann folgendermaßen:

Fotografiere oder filme Deinen FRoSTA-Genießerblick und schreibe uns eine kurze Zeile dazu. Das ganze dann an frosta@trnd.com mailen! Bitte dabei nicht vergessen Euren trnd-Partnernamen mit anzugeben!

Unser Fotowettbewerb endet am 2. November um 11 Uhr - danach werden wir hier auf dem Blog die drei Gewinner verkünden. Diese erhalten zur Belohnung ein ultimatives FRoSTA-Überraschungspaket mit vielen leckeren FRoSTA-Gerichten, die es zum Teil noch gar nicht im Handel zu kaufen gibt.

Jeder Projektteilnehmer bekommt natürlich für Eure Fotos Punkte, die Euch in Eurem Mitgliederbereich gut geschrieben werden. Natürlich werden wir auch alle Bilder in der Fotogalerie hochladen! ;-)

Also, los geht’s- wir sind schon sehr gespannt auf Eure persönlichen Genießerbilder und -videos!

Wir suchen den FRoSTA-Reporter.

FRoSTA lädt drei Projektteilnehmer dazu ein als FRoSTA-Reporter vom FRoSTA-Werk in Bremerhaven zu berichten.

Die Anreise zum FRoSTA-Werk in Bremerhaven erfolgt entweder am Donnerstag, den 8. November oder morgens am Freitag, den 9. November.

Ab 10 h geht es auf zur FRoSTA-Werksbesichtigung, wo ihr hautnah miterleben könnt wie das Herstellen, Verpacken und Frosten der FRoSTA-Gerichte funktioniert. Natürlich werdet ihr auch einen Besuch in der Produktentwicklung abhalten - und könnt dort schon mal die neusten FRoSTA-Kreationen testen. :-) Die FRoSTA-Werksbesichtigung endet mit einem gemeinsamen Mittagessen.

Die An- bzw. Abreise erfolgt mit der Deutschen Bahn (II. Klasse). FRoSTA wird selbstverständlich für die An- und Abreise als auch für die Übernachtung aufkommen. :-)

Wie kann ich FRoSTA-Reporter werden?

Du bist im FRoSTA-Projektteam dabei.
Du hast am Freitag, den 9. November Zeit. (ggfl. auch zur Anreise am 8. November)
Du hast eine funktionstüchtige Digital- bzw. Videokamera.
Du bist neugierig und möchtest hinter die Kulissen bei FRoSTA schauen.
Du bringst bestenfalls bereits journalistische Erfahrungen mit.

Dann bewirb Dich jetzt!

Schreib uns direkt im Kommentar, warum ausgerechnet Du der, bzw. die geeignete FRoSTA-Reporter/in bist, und wie Du den anderen Projektteilnehmern von Deinen Eindrücken berichten möchtest. ( Video, Fotostory, Reportage usw.) Bewerbungsschluss ist Montag, der 29. Oktober um 12h.

Die Jury, bestehend aus ausgewählten FRoSTA-Mitarbeitern, wählt die drei besten Bewerber aus Euren Kommentaren aus.
Nächste Woche werden die Gewinner auf dem Projektblog bekannt geben.

Also, nichts wie los….

Die richtige FRoSTA-Mischung macht’s . :-)

trnd-Partner SweetKatrynka ist zur Zeit im Lernstress, deshalb gibt es bei ihr zur Zeit fast ausschließlich FRoSTA-Gerichte. ;-)

Die Zutaten sind wie frisch und echt schmackhaft. Heute haben mein Freund und ich zwei Gerichte miteinander kombiniert und sie schmeckten echt toll. Es gab Thai Green Curry und dazu die Gourmet Mahlzeit Hähnchen Filet Curry Ananas. Die Kombination war ganz gut. Am besten fand ich schon bei der Zubereitung den Duft des Zitronengrases in dem Thai Green Curry. Die ganze Küche roch noch den ganzen Tag wunderbar.

Das Thai Green Curry habe ich in der Pfanne zubereitet und die Gourmet Mahlzeit war gleichzeitig schnell in der Microwelle fertig. Das Gemüse war wie in jeder Frosta Mahlzeit mal wieder super lecker und knackig.

@SweetKatrynka: Coole Idee, FRoSTA-Gerichte einfach zu kombinieren. Was meinen die anderen dazu? Wer hat bereits zwei FRoSTA-Gerichte zusammengemischt und wie war das Ergebnis?

Schreibt einfach einen Kommentar.